Berner Dachstiftung

portrait_overviewportrait_forward

Adresse

Fontes-Stiftung
c/o Kompetenzzentrum Stiftungen der Von Graffenried Gruppe
Zeughausgasse 18
3000 Bern

Web

Kontakt

Andreas Wieser
andreas.wieser@graffenried.ch

Tel. 031 320 59 99

Gründungsjahr

1970

Zweck der
Fontes-Stiftung
als gemeinnützige Stiftung

Das Vermögen der Stiftung soll schweizerischen, wohltätigen und gemeinnützigen (und somit steuerbefreiten) Institutionen gewidmet sein.

Zweck der
Fontes-Stiftung
als Dachstiftung

Die Stiftung fördert ihren Zweck durch Beratung in allen Fragen des gemeinnützigen Vermögenseinsatzes, durch Entgegennahme von Vermögenswerten und Einbringen in separate Fonds sowie durch deren professionelle Betreuung und Führung.

Beschreibung der Dachstiftung

Die Fontes-Stiftung steht als Dachstiftung einerseits vielen Interessierten wie Personen, Familien, Erbengemeinschaften und auch Unternehmen für die Eröffnung eines Fonds (Zuwendung eines zweckgebundenen Vermögens) unterhalb der Dachstiftung offen.

Andererseits können auch (kleinere) Stiftungen verschiedener gemeinnütziger Ausrichtung eine Fusion mit der Fontes-Stiftung in Betracht ziehen.

Unterstiftungen und Fonds

Jede Unterstiftung (mit der Dachstiftung fusionierte Stiftung) und jeder Fonds (Zuwendung eines zweckgebundenen Vermögens) hat ihren eigenen Zweck, z.B.

Das Vermögen der Stiftung soll schweizerischen, wohltätigen und gemeinnützigen (und somit steuerbefreiten) Institutionen gewidmet sein.

oder

Der Zweck des Fonds für ökumenische und historische Theologie ist die Förderung der wissenschaftlichen Forschung und des wissenschaftlichen Austausches in der ökumenischen und historischen Theologie an der Universität Bern, insbesondere durch Finanzierung wissenschaftlicher Tagungen und Einladungen sowie vergleichbarer Formen wissenschaftlichen Austausches.

Konkreter Nutzen
für die Unterstiftungen/ Fonds

  • Beteiligung an einer Dachstiftung, die wirtschaftlich stark und unabhängig agiert.
  • Entlastung von administrativen und organisatorischen Aufgaben
  • Unkomplizierte, flexible und kostengünstige (durch Teilen der Kosten) Verwaltung.
  • Steuerbefreiung durch die Dachstiftung
Das Zusammenlegen von Strukturen, Prozessen, finanziellen Mitteln und Fachkompetenzen unter einer Dachstiftung sorgt bei den Fonds/Unterstiftungen für eine Fokussierung auf die Kerntätigkeit der wirkungsvollen Vergabe.

Mitsprache

Wer Vermögen unter das Dach der Dachstiftung einbringt ist im Rahmen der zu erarbeitenden und vom Stiftungsrat zu genehmigenden Reglemente frei in der Festsetzung des Verwendungszwecks.

Entgegennahme und Bearbeitung von Gesuchen

Die Bearbeitung der an den Beirat gerichteten Unterstützungsgesuche kann bei Bedarf (je nach Anzahl) via eines Online-Tools effizient abgewickelt werden.